Schule & COVID-19

Elternbrief der Schulleitung vom 20.04.2020

Geschrieben von Schulleitung

 

Sehr geehrte Eltern,

 

vor den Osterferien gab es bereits drei Wochen „Schule daheim“. In diesen Wochen – einer noch nie so dagewesenen Krise – gilt mein ganz besonderer Dank Ihnen als Eltern, die Sie momentan vor vielen Herausforderungen stehen.

Angesichts der aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus informiere ich Sie über den aktuellen Stand und das weitere Vorgehen.

 

Weiterlesen: Elternbrief der Schulleitung...

Unterrichtsversorgung ab Montag, den 20.04.2020

Geschrieben von Schulleitung

 

Liebe Eltern, 
sehr geehrte Erziehungsberechtigte, 

wir hoffen, dass Sie diese schwierige Zeit weiterhin gut meistern.

Wir möchten Ihnen mitteilen, dass die Staatsregierung einige Punkte beschlossen hat. (Stand 16.04.2020)

Die Schulen bleiben ab Montag, 20. April 2020 weiterhin für den Unterricht geschlossen und die Schüler erhalten weiterhin Lern- und Arbeitsmaterialien per E-Mail, in den Fächern der Schule bzw. auf bisherigem Weg über die Klassenleiter. Es werden somit die bereits etablierten schulischen Angebote für den „Unterricht dahoam“ auch über die Osterferien hinweg ab dem 20. April bis auf Weiteres fortgesetzt.

  • Die Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs ist ab Montag, 27. April 2020 für alle Schüler der 9. Jahrgangsstufe, die sich für die „Quali-Prüfung“ angemeldet haben, vorgesehen. Diese Schüler erhalten nächste Woche noch genauere Informationen über den konkreten Ablauf des Schulbetriebs.
  • Für alle anderen Jahrgangsstufen gibt es noch kein genaues Datum der Wiederaufnahme. Eine Ausweitung auf bestimmte Klassen ist frühestens erst ab dem 11. Mai 2020 angedacht und wird sich nach den aktuellen Entwicklungen richten.
  • Eine mögliche Notfallbetreuung ist unter bestimmten Voraussetzungen weiterhin gegeben.

Informationen des Kultusministeriums finden Sie unter folgendem Link.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

  

Informationen der Schulberatung zum Umgang mit den Corona-Maßnahmen

Geschrieben von Schulberatung

  

16.03.2020

Liebe Eltern,


jas logodie durch das Corona-Virus hervorgerufene Krankheit COVID-19 betrifft uns alle: Die Schülerinnen und Schüler dürfen die Schulen nicht mehr besuchen. In Bayern wurde der Katastrophenfall ausgerufen. Wir wissen nicht, welche Maßnahmen in den kommenden Tagen und Wochen noch getroffen werden.


Diese besondere Situation verunsichert viele Menschen. Daher haben wir vom Kriseninterventions- und Bewältigungsteam Bayerischer Schulpsychologinnen und Schulpsychologen (KIBBS) einige hilfreiche Hinweise für Sie zusammengestellt. Wie reagieren Kinder und Jugendliche auf belastende und verunsichernde Situationen? Jedes Kind, jeder Jugendliche reagiert anders. Manche spüren körperliche Symptome wie Müdigkeit, Kopf- und Bauchschmerzen oder Appetitverlust. Manche sind sehr ängstlich, sehr verunsichert oder besonders nervös und reizbar. Andere wiederum haben Ein- und Durchschlafprobleme. Es gibt aber auch Kinder, die keine offensichtlichen Stressanzeichen zeigen. Was können Sie für Ihr Kind tun?

Weiterlesen: Informationen der...

Youtube-Kanal von Frau Mahlberg

Geschrieben von RM/FB

 

Erna

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

 

hier geht’s zum Youtube-Kanal „School Dog“ von Frau Mahlberg.

Ihr findet hier einige von ihr produzierte Lehrfilmchen, präsentiert von ihrer ehemaligen Schulhündin Erna, und Ergebnisse aus ihren Musikprojekten.

 

Viel Spaß.

 

 

  

Notbetreuung von Kindern

Geschrieben von FB

 

NBCSeit Montag, den 16. März ist der Unterrichtsbetrieb an bayerischen Schulen wegen der Ausbreitung des Corona-Virus bis einschließlich der Osterferien eingestellt.

Um in Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um die Betreuung ihrer Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten, wurden Betreuungsangebote u. a. für betroffene Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen eingerichtet.

Sollten Sie selbst betroffen sein, können Sie einen Antrag auf Notbetruung Ihrer Kinder stellen.

Das Antragsformular dazu finden Sie bei uns im Download-Bereich.

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.