Hygieneplan der Mittelschule Lerchenfeld in Freising (Stand: 06/2020

Geschrieben von Schulleitung

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

 

HYGPlbei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust von Geruchs- oder Geschmackssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit/ Erbrechen, Durchfall) müssen Ihre Kinder unbedingt zu Hause bleiben. Zusätzlich muss eine Meldung an das Gesundheitsamt erfolgen.

 

Werden diese Symptome in der Schule bei einer Schülerin/einem Schüler festgestellt, muss dieser umgehend von den Erziehungsberechtigten aus der Schule abgeholt werden. Die Schule verständigt sofort die Erziehungsberechtigten telefonisch. Betroffene Schüler warten vor dem Sekretariat.

 

Auf dem Schulweg im Bus besteht Maskenpflicht (Mund-Nase-Schutzmasken), ebenso in der Pause und auf den Gängen. Im Unterricht besteht keine Maskenpflicht.

 

Unterricht:
  • Der Lehrer fordert zum regelmäßigen Händewaschen auf (Händewaschen mit Seife für 20-30 Sekunden)
  • Abstand halten (mindestens 1,5 m)
  • Einhalten der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)
  • Kein Körperkontakt
  • Vermeiden des Berührens von Augen, Nasen und Mund
  • Eintreffen und Verlassen des Schulgebäudes unter Wahrung des Abstandgebots.
  • Es findet keine Partner- und Gruppenarbeit statt.
  • Pause findet unter Aufsicht der Lehrkraft in einem zugewiesenen  Pausenhof statt.
  • Essen und Trinken muss bis auf Weiteres von zuhause mitgebracht werden.                
  • Das Benützen gemeinsamer Gegenstände (Austausch von Arbeitsmitteln, Stiften, Linealen o.ä.) ist nicht erlaubt.
  • Das Unterrichtsmaterial ist vollständig mitzubringen!
  • Der Toilettengang erfolgt nur einzeln und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen.
  • Jeder Klasse ist eine eigene Toilette zugewiesen.
  • Die Schülerinnen und Schüler sitzen im Klassenzimmer an den ihnen zugewiesenen Plätzen.

 

Schulweg:
  • Schülerinnen und Schüler halten sich an Kontaktbeschränkungen auf dem Schulweg.
  • Vor der Schule darf es keine Gruppenbildung geben.
  • Schülerinnen und Schüler betreten unter Einhaltung der Abstandsregeln das Schulhaus und gehen in ihr zugewiesenes Klassenzimmer.
  • Schülerinnen und Schüler betreten das Schulhaus durch verschiedene zugewiesene Eingänge.

 

Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen zum Schutz vor Ansteckung sind:
  • Regelmäßiges Händewaschen
  • Einhalten der Husten-und Niesetikette (Husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)
  • Abstand halten (mindestens 1,5 m)

 

Risikogruppen:

Bei Grunderkrankungen der Schüler oder einer Person im Haushalt muss eine individuelle Risikoabwägung stattfinden, ob eine Beurlaubung/ Befreiung vom Unterricht erfolgt.

Wir bitten um Rückmeldung an die Schulleitung.

 

Aus Gründen der Risikovermeidung bitten wir um Verständnis:

Sollten sich Schülerinnen und Schüler vorsätzlich nicht an den Hygieneplan halten und dadurch die Sicherheit von Mitschülern und Lehrkräften gefährden, werden sie umgehend vom Unterricht ausgeschlossen.

Wir sind aber sicher, dass unsere Jugendlichen mit dieser Situation verantwortlich umgehen und danken Ihnen für Ihre Mithilfe!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.