Schule & COVID-19

Unterricht ab Montag, den 12.04.2021

Geschrieben von FB

 

learnDa der Corona-Inzidenzwert im Landkreis Freising derzeit über 100 liegt (Stand: 09.04.2021) findet in der Woche vom 12. bis 16.04.2021 für die Jahrgangsstufen 5 bis 8 Distanzunterricht statt.

Die 9. Jahrgangsstufe hat weiterhin (Wechsel-) Unterricht in der Schule. Zwingende Voraussetzung für eine Teilnahme der Schüler/innen daran ist ein negatives Corona-Testergebnis. Entsprechende Schnelltests werden ab kommendem Montag zweimal pro Woche kostenlos in den Klassen durchgeführt. 

Weitere Informationen zur Unterrichtsversorgung in den einzelnen Klassen erhalten die Schüler/innen und ihre Eltern direkt von den jeweiligen Klassenleitungen.

Bitte beachten Sie auch die Elternbriefe des Kultusministeriums zur Covid-19-Testpflicht und zu den ab 10.05.2021 geltenden Regelungen für den Unterrichtsbetrieb. Auch auf die allgemeine Übersicht zu den ab 10.05.2021 geltenden Regelungen möchten wir Sie hinweisen.

 

[Update, 07.05.2021: Da der Corona-Inzidenzwert im Landkreis Freising in den vergangenen fünf Tagen über 100 lag, bleibt es bis auf Weiteres bei den obigen Regelungen zur Unterrichtsversorgung.]

[Update, 30.04.2021: Obige Regelungen zur Unterrichtsversorgung gelten auch in der Woche vom 03. bis 07.05.2021, da der Inzidenzwert noch immer über 100 liegt.]

[Update, 23.04.2021: Obige Regelungen zur Unterrichtsversorgung gelten auch in der Woche vom 26. bis 30.04.2021, da der Inzidenzwert noch immer über 100 liegt.]

[Update, 16.04.2021: Obige Regelungen zur Unterrichtsversorgung gelten auch in der Woche vom 19. bis 23.04.2021, da der Inzidenzwert noch immer über 100 liegt.]

 

Covid-19-Selbsttests für Schülerinnen und Schüler

Geschrieben von FB

 

C19TSpätestens nach den Osterferien soll sich jede Schülerin bzw. jeder Schüler in Bayern zweimal pro Woche in der Schule selbst auf Covid-19 testen können. Dies geschieht mit Hilfe sogenannter Schnelltests, die die Schüler/innen über die Schule erhalten.

Die Selbsttests sind einfach, ohne Risiko und ohne Schmerzen durchzuführen. Zur Testung wird ein Teststäbchen ca. 2 cm tief in jedes Nasenloch eingeführt, an der Naseninnenseite hin- und herbewegt und dann in eine Testflüssigkeit getaucht. Nach ca. 15 bis 20 Minuten liegt ein Ergebnis vor.

Voraussetzung für die Teilnahme an den Tests ist lediglich eine Einwilligungserklärung der Eltern bzw. der Erziehungsberechtigten. Das Formular dazu können Interessierte hier herunterladen und anschließend ausgefüllt bis spätestens 24.03.2021 in der Schule abgeben.

Beachten Sie zu den Schüler-Selbsttestungen bitte außerdem den Elternbrief des Kultusminsters.

 

[Update vom 09.04.2021: Ab 12.04.2021 ist die Teilnahme an den kostenlosen Schnelltests in der Schule für alle Schüler/innen verpflichtend. Ein negatives Testergebnis ist wiederum Voraussetzung für ihre Teilnahme am Präsenzunterricht.] 

Unterrichtsversorgung nach den Weihnachtsferien

Geschrieben von TN

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

EB20210108leider liegt ein geregelter Präsenzunterricht nach wie vor noch in der Zukunft. Sehr gerne hätten wir unsere Schule wieder für alle geöffnet. Das momentane Infektionsgeschehen lässt dies leider nach wie vor nicht zu.

Bis einschließlich 12.02.2021 findet der Unterricht für alle Klassen ausschließlich als Distanzunterricht statt. Darüber hinaus werden die Faschingsferien zum Ausgleich als Schulwoche genutzt.

Genauere Informationen dazu finden Sie hier.

Außerdem soll an den Schulen für die Jahrgangsstufen 1-6, wenn möglich, eine Notbetreuung angeboten werden. Die nötigen Informationen finden Sie hier. Nach wie vor gilt, dass die Notbetreuung nur im Ausnahmefall wahrgenommen werden kann und keinen Ersatz für den Distanzunterricht bieten kann. Sollten Sie eine Notbetreuung benötigen, bitte ich Sie so schnell wie möglich ein formloses Schreiben der Schule zukommen zu lassen. Das Sekretariat ist ab Montag, 11.01.2021 wieder täglich von 07:00 - 13:00 Uhr besetzt.

Beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte auch den Elternbrief vom 11.01.2021.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Thomas Nistler

Rektor

 

[Update, 20.01.2021: Enddatum des Distanzunterrichts an die neuesten Beschlüsse des bayerischen Kabinetts angepasst]

 

(Wechsel-) Unterricht ab 15.03.2021 in allen Jahrgangsstufen

Geschrieben von FB

  

150321Bereits seit 22.02.2021 finden Unterricht und Quali-Vorbereitung für unsere neunten Klassen wieder in der Schule statt. Ab 15.03.2021 kommen nun die Klassen aller übrigen Jahrgangsstufen hinzu, soweit der Covid-19-Inzidenzwert unter 100 liegt.

Sowohl Eltern als auch Schülerinnen und Schüler wurden darüber bereits durch die jeweiligen Klassenleitungen informiert. Allgemeine Hinweise des Kultusministeriums zum Thema finden Sie in Form eines Elternbriefs hier.

Beachten Sie bitte außerdem die gesonderten Elternbriefe des Schulleiters und des Ministeriums für die neunte Jahrgangsstufe.

 

 

  

 

Hygienekonzept der Mittelschule Lerchenfeld in Freising (Stand: 10/2020)

Geschrieben von TN

 

COVID-19-Pandemie: Hygieneplan zur Einhaltung des Infektionsschutzes an bayerischen Schulen (vgl. § 16 6. BayIfSMV)

 
Wiederaufnahme des Regelbetriebs

 

Rechtsgrundlage ist § 16 der Sechsten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (6. BayIfSMV)

0. Geltungsbereich

1Der Rahmen-Hygieneplan Schulen gilt für alle Schulen im Sinne des BayEUG in öffentlicher und privater Trägerschaft sowie für die Mittagsbetreuung. 2Er bezieht sich auf das/die Schulgebäude und das zur Schule gehörende Schulgelände, auf das sich die Aufsichtspflicht der Schule erstreckt, außerdem auf Räumlichkeiten außerhalb des Schulgeländes, in denen unter schulischer Aufsicht ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebote (einschl. Mittagsbetreuung) durchgeführt werden.3Der schuleigene Hygieneplan ist der standortspezifischen Situation entsprechend mit angemessenen Infektionsschutzmaßnahmen anzupassen, vgl. auch Nr. 10 der Gemeinsamen Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien für Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz und für Unterricht und Kultus über den Vollzug der §§ 33 bis 36 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) vom 16. Juli 2002 (AllMBl. S. 535), geändert durch Bekanntmachung vom 11. Februar 2003 (AllMBl. S. 89). 4Soweit Unterricht in Gebäuden oder Anlagen außerhalb des Schulgeländes stattfindet (z. B. Schwimmhallen, Sportanlagen), gilt dieser Rahmenhygieneplan nur subsidiär gegenüber den für diese Einrichtungen geltenden allgemeinen Hygienebestimmungen. 5Der Rahmenhygieneplan Schulen gilt nicht für Gebäude bzw. Gebäudeteile auf dem Schulgelände, die nicht schulisch genutzt werden (z. B. Hausmeisterwohnung, Hort). 6Er gilt ebenso nicht, soweit die Schulanlage außerhalb der Unterrichtszeiten bzw. der Zeiten von Schulveranstaltungen Dritten (z. B. Erwachsenenbildung, Musikschule) zur Nutzung überlassen ist.

 

Weiterlesen: Hygienekonzept der...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.